1. Willkommen zum Tutorial, wie Sie Ihr Original Prusa i3 MK2S zum Original Prusa i3 MK3 upgraden. Bitte bereiten Sie den von Prusa Research gelieferten MK3-Upgrade-Bausatz vor. Ihr Paket enthält eine orangefarbene und schwarze PETG-Spule oder zwei schwarze Spulen. Dies hängt von Ihrer vorherigen Bestellung ab. Das Upgrade-Kit enthält nicht alle Teile, die für den Bau des MK3 benötigt werden. Daher müssen wir folgendes vom MK2S demontieren:
    • Willkommen zum Tutorial, wie Sie Ihr Original Prusa i3 MK2S zum Original Prusa i3 MK3 upgraden. Bitte bereiten Sie den von Prusa Research gelieferten MK3-Upgrade-Bausatz vor. Ihr Paket enthält eine orangefarbene und schwarze PETG-Spule oder zwei schwarze Spulen. Dies hängt von Ihrer vorherigen Bestellung ab.

    • Das Upgrade-Kit enthält nicht alle Teile, die für den Bau des MK3 benötigt werden. Daher müssen wir folgendes vom MK2S demontieren:

    • Alle Motoren (Y-Achse, X-Achse, Z-Achse und Extruder) und Trapezmuttern

    • Riemenscheiben für den Motor (2x)

    • 623h Lagergehäuse (2x)

    • LCD-Bildschirm, Frontabdeckung und Drehknopf (die Halterungen sind unterschiedlich)

    • Federn für den Extruder (2x)

    • U-Bügel (3x)

  2. Die meisten Abbildungen sind im Massstab 1:1 gehalten. Dies erleichtert die Identifikation des richtigen Bauteils :-)
    • Die meisten Abbildungen sind im Massstab 1:1 gehalten. Dies erleichtert die Identifikation des richtigen Bauteils :-)

    • Die im Bild gezeigte Abbildung ist ein Beispiel und kann bei Ihnen anders aussehen.

  3. Wenn Sie die Bauanleitung unter manual.prusa3d.com aufrufen, können Sie die Originalbilder zum besseren Verständnis in hoher Auflösung anschauen.
    • Wenn Sie die Bauanleitung unter manual.prusa3d.com aufrufen, können Sie die Originalbilder zum besseren Verständnis in hoher Auflösung anschauen.

    • Bewegen Sie den Zeiger einfach über das Bild und klicken Sie oben links auf das Vergrösserungssymbol ("Original anschauen").

  4. Beim Original Prusa i3 MK3 sind die meisten gedruckten Teile mit einer Versionsnummer gekennzeichnet.
    • Beim Original Prusa i3 MK3 sind die meisten gedruckten Teile mit einer Versionsnummer gekennzeichnet.

    • Falls Sie beim Druck oder bei der Montage eines bestimmten gedruckten Teils Probleme haben, suchen Sie bitte diese Versionsnummer auf dem Teil und geben Sie sie beim Kontakt mit unserem Supportteam an.

    • Die gedruckten Teile in der Abbildung sind Beispiele. Ihre Teile können unter Umständen anders aussehen.

  5. ACHTUNG: Bevor Sie die Teile drucken, überprüfen Sie die Version des Heizbetts, die in Ihrem Paket enthalten ist. Es gibt zwei Versionen, die sich durch die Kabelabdeckung unterscheiden. Siehe die letzte Abbildung sowie die Anleitungen auf GitHub bzw. in der ZIP-Datei mit den Einzelteilen!!! Bevor wir mit der Zerlegung beginnen, müssen Sie alle benötigten Teile ausdrucken. Für den MK3 müssen zwei Pakete ausgedruckt werden: Oranges Teilepaket: Dieser G-Code deckt alle orangefarbenen Teile der Y-Achse, X-Achse und Z-Achse ab. Sie können sie auch in schwarz drucken, wenn Sie einen  vollständig schwarzen Drucker wünschen.
    • ACHTUNG: Bevor Sie die Teile drucken, überprüfen Sie die Version des Heizbetts, die in Ihrem Paket enthalten ist. Es gibt zwei Versionen, die sich durch die Kabelabdeckung unterscheiden. Siehe die letzte Abbildung sowie die Anleitungen auf GitHub bzw. in der ZIP-Datei mit den Einzelteilen!!!

    • Bevor wir mit der Zerlegung beginnen, müssen Sie alle benötigten Teile ausdrucken. Für den MK3 müssen zwei Pakete ausgedruckt werden:

    • Oranges Teilepaket: Dieser G-Code deckt alle orangefarbenen Teile der Y-Achse, X-Achse und Z-Achse ab. Sie können sie auch in schwarz drucken, wenn Sie einen vollständig schwarzen Drucker wünschen.

    • Schwarzes Teilepaket: Dieser G-Code enthält alle Teile, die wie die gesamte Extruder- oder RAMBo-Abdeckung schwarz sein sollen. Stellen Sie sicher, dass Sie das neueste R3 Design ausdrucken!

    • Die Extruderteile MÜSSEN in SCHWARZ gedruckt werden. Andernfalls werden Sie Probleme mit dem Filamentsensor bekommen.

    • Alle Teile müssen in PETG oder einem ähnlich hitzebeständigen Material (ABS o.ä.) gedruckt werden. G-Codes können von unserer Website heruntergeladen werden: prusa3d.com/prusa-i3-printable-parts. Eine Liste der einzelnen Teile finden Sie auf Github.

    • Um einzelne Teile zu drucken, wird die Verwendung von Slic3r PE oder PrusaControl mit einer Schichthöhe von 0.2 mm, ohne Supportmaterial und einem "Grid"-Infill von 20% empfohlen.

    • Die Lüfterdüse darf nur in ABS gedruckt werden!!! Dieses Teil ist im Upgrade-Paket enthalten.

  6. In der Anleitung verirrt, fehlende Schraube oder zerbrochenes gedrucktes Bauteil? Sagen Sie uns Bescheid! Sie erreichen uns auf den folgenden Kanälen:
    • In der Anleitung verirrt, fehlende Schraube oder zerbrochenes gedrucktes Bauteil? Sagen Sie uns Bescheid!

    • Sie erreichen uns auf den folgenden Kanälen:

    • Mit Kommentaren unter jedem Schritt.

    • Benutzen Sie unseren 24/7 Live Chat auf shop.prusa3d.com

    • Schreiben Sie eine Email an info@prusa3d.com

    • Im nächsten Kapitel werden wir mit dem Upgrade starten - 2. Demontage

Finish Line

Dozuki System

Member since: 09/24/2009

724 Guides authored

0 Comments

Add Comment

View Statistics:

Past 24 Hours: 0

Past 7 Days: 2

Past 30 Days: 5

All Time: 445