Skip to main content
  1. Bitte bereiten Sie folgende Werkzeuge für dieses Kapitel vor:
    • Bitte bereiten Sie folgende Werkzeuge für dieses Kapitel vor:

    • 2,5mm Innensechskant-Schlüssel für M3 Schrauben

    • 1,5mm Inbusschlüssel für die Ausrichtung der Muttern

    • Beachten Sie, dass es zwei Arten von 2,5 mm Innensechskantschlüsseln gibt. Verwenden Sie den längeren für Schrauben, die schwer zugänglich sind, da dieser Schlüssel ein Kugelende hat.

    • Sie können Ihre eigenen Werkzeuge verwenden, wenn Sie diese für den Bauprozess besser geeignet finden.

  2. Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
    • Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:

    • MMu2-Spannrolle (1x)

    • 625 Kugellager (6x)

    • M3x10 Schraube (2x)

    • M3nS Mutter (2x)

    • 5x16sh Welle (5x)

    • Sie benötigen 6 Lager, aber nur 5 Wellen ;)

  3. WARNUNG: lesen Sie die Anleitung sorgfältig durch, Sie müssen die Lager in der richtigen Reihenfolge' montieren, sonst werden Sie später Probleme bekommen! Nehmen Sie das erste Lager und legen Sie es in die Mitte der Spannrolle. Setzen Sie die Welle wie auf dem Bild ein, achten Sie darauf, dass Sie die Öffnung oben verwenden. Schieben Sie die Welle mit einem 2,5 mm Sechskantschlüssel hinein. Stellen Sie sicher, dass die Welle vollständig hineingeschoben ist und andere Lagerschlitze nicht blockiert werden.
    • WARNUNG: lesen Sie die Anleitung sorgfältig durch, Sie müssen die Lager in der richtigen Reihenfolge' montieren, sonst werden Sie später Probleme bekommen!

    • Nehmen Sie das erste Lager und legen Sie es in die Mitte der Spannrolle. Setzen Sie die Welle wie auf dem Bild ein, achten Sie darauf, dass Sie die Öffnung oben verwenden.

    • Schieben Sie die Welle mit einem 2,5 mm Sechskantschlüssel hinein. Stellen Sie sicher, dass die Welle vollständig hineingeschoben ist und andere Lagerschlitze nicht blockiert werden.

    • Nehmen Sie das zweite Lager mit der Welle und montieren Sie es wie das vorherige.

    • Nehmen Sie das dritte Lager mit der Welle und legen Sie es in die Rolle.

    • Machen Sie abschließend eine Kontrolle und stellen Sie sicher, dass sich alle drei Lager frei drehen können.

    • Auf beiden Seiten der Tragrolle befinden sich kleine Öffnungen, mit denen die Welle zurückgeschoben werden kann.

  4. Drehen Sie die Spannrolle um und fahren Sie mit der Lagermontage fort. Beginnen Sie mit dem Schlitz, der der Mitte der Spannrolle am nächsten liegt.
    • Drehen Sie die Spannrolle um und fahren Sie mit der Lagermontage fort.

    • Beginnen Sie mit dem Schlitz, der der Mitte der Spannrolle am nächsten liegt.

    • Die Montage der Lager mit dem Schlitz auf der rechten Seite abschließen.

    • Machen Sie abschließend eine Kontrolle und stellen Sie sicher, dass sich beide Lager frei drehen können. Es sollte keine erhöhte Reibung oder Unebenheiten geben, die das Lager verlangsamen würden.

  5. Nehmen Sie zwei M3nS Muttern  und führen Sie sie ganz in die Spanrolle ein.
    • Nehmen Sie zwei M3nS Muttern und führen Sie sie ganz in die Spanrolle ein.

    • Stellen Sie die korrekte Ausrichtung mit dem 1.5mm Innensechskantschlüssel sicher.

    • Nehmen Sie zwei Schrauben M3x10 und schrauben Sie sie leicht in die Spannrolle, nur um die Muttern zu sichern. Fünf oder sechs Umdrehungen reichen vorerst aus.

  6. Nehmen Sie das restliche Lager und schieben Sie es in die Mitte der Spannrolle. Vergewissern Sie sich, dass das Lager bündig mit der Rollenoberfläche ausgerichtet ist.
    • Nehmen Sie das restliche Lager und schieben Sie es in die Mitte der Spannrolle.

    • Vergewissern Sie sich, dass das Lager bündig mit der Rollenoberfläche ausgerichtet ist.

  7. Bevor Sie fortfahren, prüfen Sie bitte:
    • Bevor Sie fortfahren, prüfen Sie bitte:

    • Alle fünf Kugellager können frei rotieren.

    • Das sechste Kugellager ist an der Oberfläche des gedruckten Teiles ausgerichtet.

    • Beide Muttern sind eingeführt

    • Die Schrauben sind nur leicht angezogen.

    • Halten Sie die Spannrolle in der Nähe, wir werden sie gleich brauchen.

  8. Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor: MMU 2 Spannrollengehäuse (1x)
    • Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:

    • MMU 2 Spannrollengehäuse (1x)

    • M3x10 Schraube (5x)

    • M3nS Mutter (2x)

    • 5x16sh Welle (1x)

    • Motor für den Extruder/Idler* (1x)

    • * Für die Aufrüstung vom MMU1 zum MMU2 verwenden Sie bitte den Motor aus dem zerlegten MMU1. Dieser Motor ist nicht im MMU1-MMU2-Upgrade-Paket enthalten.

    • Der Motor kann mit "Extruder" oder "Idler" beschriftet sein.

  9. Nehmen Sie eine M3nS Muttern  und führen Sie sie ganz in den Schlitz des Spannrollengehäuses ein. Drehen Sie das Spannrollengehäuse auf die andere Seite und nehmen Sie eine zweite M3nS Muttern  und führen Sie sie vollständig in den Schlitz ein. Stellen Sie die korrekte Ausrichtung  beider Muttern mit dem 1.5mm Innensechskantschlüssel sicher.
    • Nehmen Sie eine M3nS Muttern und führen Sie sie ganz in den Schlitz des Spannrollengehäuses ein.

    • Drehen Sie das Spannrollengehäuse auf die andere Seite und nehmen Sie eine zweite M3nS Muttern und führen Sie sie vollständig in den Schlitz ein.

    • Stellen Sie die korrekte Ausrichtung beider Muttern mit dem 1.5mm Innensechskantschlüssel sicher.

  10. Schieben Sie die Spannrolle in den Spannrollenkörper. Achten Sie auf die richtige Ausrichtung der Schrauben M3x10. Drücken Sie die Spannrolle herunter. Drehen Sie die Spannrolle mit den Fingern hin und her, um eine gleichmäßige Bewegung zu gewährleisten. Eine gewisse Reibung (Scheuern) zwischen den Teilen ist akzeptabel.
    • Schieben Sie die Spannrolle in den Spannrollenkörper. Achten Sie auf die richtige Ausrichtung der Schrauben M3x10.

    • Drücken Sie die Spannrolle herunter.

    • Drehen Sie die Spannrolle mit den Fingern hin und her, um eine gleichmäßige Bewegung zu gewährleisten. Eine gewisse Reibung (Scheuern) zwischen den Teilen ist akzeptabel.

    • Die Drehung der Spannrolle wird durch den Anschlag am Spannrollenkörper begrenzt.

  11. Bevor wir den Motor an den Spannrollenkörper montieren, müssen wir die Welle richtig drehen. Überprüfen Sie die Öffnung der Spannrolle, die NICHT KOMPLETT RUND!'' ist. Es gibt einen flachen Teil, der der Form der Motorwelle entspricht.
    • Bevor wir den Motor an den Spannrollenkörper montieren, müssen wir die Welle richtig drehen.

    • Überprüfen Sie die Öffnung der Spannrolle, die NICHT KOMPLETT RUND!'' ist. Es gibt einen flachen Teil, der der Form der Motorwelle entspricht.

    • Drehen Sie die Welle wie im zweiten Bild. Passend zur Öffnung in der Spannrolle.

  12. Bewegen Sie den Motor in Richtung des Spannrollenkörpers. Passen Sie bei Bedarf die Drehung der Welle an die Öffnung in der Spannrolle an. Vergewissern Sie sich, dass das KABEL des Motors NACH OBEN' weist. Schieben Sie zwei Schrauben M3x10 in die Öffnung am Spannrollenkörper und ziehen Sie diese leicht an.
    • Bewegen Sie den Motor in Richtung des Spannrollenkörpers. Passen Sie bei Bedarf die Drehung der Welle an die Öffnung in der Spannrolle an.

    • Vergewissern Sie sich, dass das KABEL des Motors NACH OBEN' weist.

    • Schieben Sie zwei Schrauben M3x10 in die Öffnung am Spannrollenkörper und ziehen Sie diese leicht an.

    • Drehen Sie die gesamte Baugruppe auf den Kopf und setzen Sie ein zweites Paar der Schrauben M3x10 ein, ziehen Sie diese wieder leicht an.

    • Vergewissern Sie sich, dass der Motor richtig sitzt (in direktem Kontakt mit dem Spannrollenkörper), und ziehen Sie dann alle vier Schrauben an. Ziehen Sie die Schrauben diagonal an.

    • Verwenden Sie den längsten 2,5 mm Sechskantschlüssel mit dem Kugelkopf, um die M3-Schrauben auf der Unterseite besser zu erreichen.

  13. WARNUNG: lesen Sie zuerst die Anweisungen! Es besteht die Gefahr, dass das gedruckte Teil bricht! Stecken Sie die Welle 5x16sh in den Spannrollenkörper und richten Sie sie mit der Oberfläche aus. Stellen Sie sicher, dass die Welle die Spannrolle erreicht hat. Kontrollieren Sie, dass die Lager mittig in den Kerben im Spannrollenkörper sitzen und dass Sie die Spannrolle leichtgängig bewegen können. Falls nicht, verschieben Sie die gesamte Spannrolle.
    • WARNUNG: lesen Sie zuerst die Anweisungen! Es besteht die Gefahr, dass das gedruckte Teil bricht!

    • Stecken Sie die Welle 5x16sh in den Spannrollenkörper und richten Sie sie mit der Oberfläche aus. Stellen Sie sicher, dass die Welle die Spannrolle erreicht hat.

    • Kontrollieren Sie, dass die Lager mittig in den Kerben im Spannrollenkörper sitzen und dass Sie die Spannrolle leichtgängig bewegen können. Falls nicht, verschieben Sie die gesamte Spannrolle.

    • Stellen Sie sicher, dass sich ein kleiner Spalt zwischen der Spannrolle und dem Spannrollenköper befindet. Falls diese Teile aneinander reiben, könnten Probleme beim Filament-Ladevorgang auftreten!

    • Schrauben Sie die M3x10 Schraube zur Sicherung ein.

    • Ziehen Sie beide M3x10 Schrauben an, bis sie die Motorenwelle erreichen. Seien Sie beim Festziehen vorsichtig, da sonst das gedruckte Teil (Spannrolle) brechen könnte!!!

  14. Machen Sie eine Pause und verwöhnen Sie sich selbst!
    • Machen Sie eine Pause und verwöhnen Sie sich selbst!

    • Die Spannrollenmontage ist recht einfach. 10% sollten reichen.

  15. Achten Sie darauf, dass sich die Welle frei dreht. Die Drehung wird durch Anschläge begrenzt, aber innerhalb dieser sollte sie gleichmäßig sein. Überprüfen Sie, ob beide M3nS Muttern eingelegt sind.
    • Achten Sie darauf, dass sich die Welle frei dreht. Die Drehung wird durch Anschläge begrenzt, aber innerhalb dieser sollte sie gleichmäßig sein.

    • Überprüfen Sie, ob beide M3nS Muttern eingelegt sind.

    • Sind Sie bereit für mehr? Dann geht es weiter mit 5. Zusammenbau des Gehäuses für die Antriebsrollen

Finish Line

47 other people completed this guide.

Dozuki System

Member since: 09/24/2009

726 Guides authored

0 Comments

Add Comment

View Statistics:

Past 24 Hours: 9

Past 7 Days: 59

Past 30 Days: 318

All Time: 3,177