Skip to main content
  1. Die Firmwareaktualisierung ist nun Teil von PrusaSlicer (ehemals Slic3r PE). Falls Sie ihn bereits installiert haben, können Sie mit dem nächsten Schritt weiterfahren. Besuchen Sie http://www.prusa3d.com/drivers/ und wählen Sie Ihren Drucker aus.
    • Die Firmwareaktualisierung ist nun Teil von PrusaSlicer (ehemals Slic3r PE). Falls Sie ihn bereits installiert haben, können Sie mit dem nächsten Schritt weiterfahren.

    • Besuchen Sie http://www.prusa3d.com/drivers/ und wählen Sie Ihren Drucker aus.

    • Suchen Sie den Abschnitt mit den Treibern und laden Sie das aktuellste Treiberpaket herunter. Lassen Sie diese Webseite für den nächsten Schritt geöffnet!

    • Installieren Sie die Treiber auf Ihrem Windows, macOS oder Linux-System.

    • Im Treiberpaket enthalten ist PrusaSlicer, welches ein Hilfswerkzeug für die Firmwareaktualisierung beinhaltet.

  2. Besuchen Sie prusa3d.com/drivers/, um die Firmware für Ihren Drucker herunterzuladen. Laden Sie das ZIP-Archiv mit der Firmware auf Ihren Computer herunter und entpacken Sie es. Für den Mini RAMBo, der im MK2/MK2S/MK2S MMU/MK2.5/MK2.5S verwendet wird, müssen Sie die Firmware ausgehend von der Version Ihrer Platine auswählen. Im Installationspaket werden Sie zwei Dateien finden, die wahlweise RAMBo 13a oder RAMBo 10a als Bestandteil des Dateinamens haben.
    • Besuchen Sie prusa3d.com/drivers/, um die Firmware für Ihren Drucker herunterzuladen.

    • Laden Sie das ZIP-Archiv mit der Firmware auf Ihren Computer herunter und entpacken Sie es.

    • Für den Mini RAMBo, der im MK2/MK2S/MK2S MMU/MK2.5/MK2.5S verwendet wird, müssen Sie die Firmware ausgehend von der Version Ihrer Platine auswählen. Im Installationspaket werden Sie zwei Dateien finden, die wahlweise RAMBo 13a oder RAMBo 10a als Bestandteil des Dateinamens haben.

    • RAMBo 13a - ist in den meisten MK2 sowie in allen MK2S Druckern verbaut (sehr häufig). Die LCD-Anschlüsse sind Teil der Platine.

    • RAMBo 10a - wird im MK1 und in einigen frühen MK2-Versionen verwendet (sehr selten). Die LCD-Anschlüsse befinden sich ausserhalb der Platine.

    • Weitere Informationen zu den im MK2 und MK2S verwendeten Platinen können Sie in dieser PDF-Datei finden (auch im Firmware-Installationspaket enthalten).

    • Weitere Informationen zu den im MK2.5/MK2.5S verwendeten Platinen können Sie in dieser PDF-Datei finden (auch im Firmware-Installationspaket enthalten).

    • Für den MK3/MK3S existiert nur eine Version; es ist keine Auswahl nötig.

  3. Im Falle des MMU2/MMU2S-Upgrades besteht Ihr Drucker aus zwei Hauptplatinen, die separat aufgerüstet werden müssen. Besuchen Sie prusa3d.com/drivers/, um die Firmware für Ihren MMU2/MMU2S Drucker herunterzuladen. Die EINSY- oder miniRAMBo-Platine  befindet sich im schwarzen 3D-gedruckten Gehäuse. Suchen Sie nach den Hex-Dateien für MK3/MK3S oder MK2.5/MK2.5S und verbinden Sie Ihren Computer mit einem USB-Kabel vom Typ B.
    • Im Falle des MMU2/MMU2S-Upgrades besteht Ihr Drucker aus zwei Hauptplatinen, die separat aufgerüstet werden müssen.

    • Besuchen Sie prusa3d.com/drivers/, um die Firmware für Ihren MMU2/MMU2S Drucker herunterzuladen.

    • Die EINSY- oder miniRAMBo-Platine befindet sich im schwarzen 3D-gedruckten Gehäuse. Suchen Sie nach den Hex-Dateien für MK3/MK3S oder MK2.5/MK2.5S und verbinden Sie Ihren Computer mit einem USB-Kabel vom Typ B.

    • Die MMU2/MMU2S-Steuerplatine befindet sich im Inneren der MMU2/MMU2S-Einheit, die sich auf der Oberseite des Druckerrahmens befindet. Suchen Sie eine Hex-Datei mit MMU2board im Namen. Schließen Sie dann Ihren PC mit einem MicroUSB-Kabel an.

    • Verwenden Sie immer die mitgelieferten USB-Kabel, um Probleme mit der Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem Drucker zu vermeiden.

  4. Starten Sie PrusaSlicer und wählen Sie im Menü Konfiguration -> Flashe Drucker Firmware Schließen Sie den Drucker über das mitgelieferte USB-Kabel an Ihren Computer an und wählen Sie ihn aus dem Menü aus. Drücken Sie Rescan, wenn der Drucker nicht in der Liste steht. Wählen Sie die Firmwaredatei auf Ihrer Festplatte aus (*.hex). Speichern Sie die Firmware nicht auf einem Netzwerklaufwerk ab.
    • Starten Sie PrusaSlicer und wählen Sie im Menü Konfiguration -> Flashe Drucker Firmware

    • Schließen Sie den Drucker über das mitgelieferte USB-Kabel an Ihren Computer an und wählen Sie ihn aus dem Menü aus. Drücken Sie Rescan, wenn der Drucker nicht in der Liste steht.

    • Wählen Sie die Firmwaredatei auf Ihrer Festplatte aus (*.hex). Speichern Sie die Firmware nicht auf einem Netzwerklaufwerk ab.

    • Klicken Sie auf die Flash Schaltfläche.

    • Warten Sie, bis die Prozedur abgeschlossen wurde. Sie können auf "Erweitert: ..." klicken, um den Fortschritt sowie ein detailliertes Protokoll zu sehen.

    • Sobald die Flash-Prozedur abgeschlossen ist, werden Sie benachrichtigt.

    • Wir sind fertig! Ihr Drucker kann nun loslegen ;)

    • Falls Probleme bei der Aktualisierung der Firmware auftreten, lesen Sie bitte unseren Artikel zur Fehlersuche.

Finish Line

2 other people completed this guide.

Dozuki System

Member since: 09/24/2009

726 Guides authored

0 Comments

Add Comment

View Statistics:

Past 24 Hours: 1

Past 7 Days: 16

Past 30 Days: 87

All Time: 1,858